Deutsch

Etwas über Ingmarsö und Brottö

Ingmarsö und Brottö befinden sich im Zentrum der Inselwelt im Bereich Stockholm. Die Inseln waren früher zwei separate Inseln sind aber heute eine Einheit auf Grund der Landerhebung während der letzten Jahrhunderte.

Es ist eine lebende Insel mit ca 180 permanenten Einwohnern. Während des Sommers vermehrt sich die Anzahl auf ca 3000.

Hier finden sie Landwirtschaft, kleine Industrien, Lebensmittelgeschäft und Restaurant, Bed and Breakfast und ein Gästehafen.

Auch findet man viel Beschäftigung auf der Insel. Wandern längs einer markierten Spur in der sagenhaften Umgebung, man kann auf Islandpferden reiten, ein Kajak oder Fahrrad mieten.

Ingmarsö und Brottö gehören zu einem sehr gut bewahrten Teil der Inselwelt, mit kleinen Dörfer und Resten von Kulturlandschaft. Ein Gebiet klassifiziert als: Interesse für die Bewahrung von Kulturerbe.

Auf diesem Site finden sie Information über die Insel samt wo Sie übernachten und was man unternehmen kann.

 

Wie erreicht man Ingmarsö und Brottö

Es gibt da verschiedene Möglichkeiten. Die Schärenschiffe segeln regelmäßig ums Jahr herum. Man kann ein Boot in Stockholm oder in Vaxholm besteigen nach Ingmarsö-Süd und Brottö. Bemerken Sie die Karte hier.

Schiffe die von Stockholm ausgehen benötigen ca 2-3 Stunden. Wenn Sie aber die Insel schneller erreichen wollen, nehmen Sie den SL-Buss 438 (SL gleich Stockholms Lokalverkehr) von Slussen, dann weiter mit dem Schiff von Boda auf Värmdö. Siehe Waxholmsbolagets Fahrtabelle.

Regelmäßige Touren gibt es auch von Stockholm nach Ingmarsö- Nord. Die Schiffe segeln häufiger in der Hochsaison als im Herbst und Frühling.

Waxholmsbolagets Schiffe legen vom Strömkajen beim Grand Hotel ab.

Sie können auch Ingmarsö per Taxi Boot von Åsättra auf Ljusterö oder von Boda auf Värmdö erreichen.

Wenn sie mit eigenem Boot segeln gibt es einen Gasthafen im Süden der Insel.

 

Ein behilflicher Hinweis

Viele sehen die Schiffreise durch die bezaubernde Inselwelt als ein besonderes Erlebnis. Die Schiffe sind komfortabel und haben Cafés. Die Fahrkarten lost man an Bord und gibt sie ab beim Verlassen des Schiffes. Saisons Karten gelten nicht, aber auf manchen Schiffen gelten die SL Accesskreditkarten.

Während der Hochsaison gibt es so viele Abgänge, dass Sie es schaffen nur über einem Tag dorthin zu fahren.

Wenn Sie die Insel verlassen ist es wichtig, den Semaphor/Signalmast zu entfalten, um den Schiffen zu signalieren, das Sie an Bord wollen.